Obwohl ich kein Frühaufsteher bin, habe ich es oft in Neuseeland geschafft um 4 Uhr aufzustehen um den Sonnenaufgang anzuschauen. Allerdings war dabei meine Motivation groß. Ich liebe Sonnenaufgänge und könnte stundenlang da sitzen und sie anschauen. Schade, dass es nicht möglich ist. ^^

Die Natur erwacht langsam, die Vögel zwitschern und die Landschaft füllt sich mit Leben. Die ganze Gegend hat so eine wundervolle, warme Atmosphäre und die Farben einfach atemberaubend.

Neuseeland hat viele tolle Orte, wo ihr den Sonnenaufgang genießen könnt. Diese sind meine Favoriten:

Te Pukatea Bay

Ich habe schon die Te Pukatea Bay bezüglich meiner Wanderungen erwähnt. Hier könnt ihr den Beitrag lesen. Wir sind drei Tage an der Küste entlang im Abel Tasman National Park gewandert. Te Pukatea Bay ist schon bei Tageslicht verzaubernd. Da es nicht viele Campingplätze gibt, ist der Strand ruhig. Hier könnt ihr euch nach einer Wanderung gut erholen. Am nächsten Tag mussten wir relativ früh aufstehen, damit wir bei der Ebbe das Wasser überqueren konnten. Es war früh genug um den Sonnenaufgang mitzuerleben. Es war wunderschön, wie die ersten Sonnenstrahlen die Bucht beleuchtet haben.

Mount Maunganui

Beim Mount Maunganui habe ich den Sonnenuntergang und am nächsten Morgen gleich den Sonnenaufgang gesehen. Es war noch dunkel, als ich losgegangen bin. Es wurde immer heller, je höher ich den Berg aufgestiegen bin. Genau als ich den Gipfelpunkt erreicht habe, ist die Sonne komplett aufgegangen. Die ganze Stadt wurde langsam beleuchtet. Es war atemberaubend.

East Cape

Von East Cape sieht man den ersten Sonnenaufgang auf der Welt. Alleine schon mal diese Aussage ist anziehend. Dies war auch mein Hauptgrund, wieso ich den Sonnenaufgang von East Cape ansehen wollte. Es gibt einen Leuchtturm an den östlichsten Punkt Neuseelands. Die meisten schauen den Sonnenaufgang von dort aus an. Mein Plan war es ebenfalls von diesem Punkt aus das Naturschauspiel zu erleben. Allerdings bin ich zu spät aufgewacht, und habe den Sonnenaufgang auf dem Weg zum Leuchtturm gesehen. Trotzdem war es beeindruckend. Ich habe zwar keinen Vergleich, aber finde dieser Weg fast ein besseren Spot. Trotzdem bin ich danach zum Leuchtturm hoch spaziert und habe bisschen die Sonne genossen.

Mahia

Die Mahia Halbinsel ist einer meinen Geheimtipps in Neuseeland. Wildcampen und danach den Sonnenaufgang zu erleben, ist eine tolle Kombination. Nur das Mondlicht hat die Landschaft beleuchtet, als ich aufgewacht bin. Der Hitchhiker, den ich an dem Tag davor mitgenommen habe, war schon länger wach und hatte Kaffee für uns gekocht. Mit dem Kaffee in meiner Hand habe ich die Landschaft beobachtet. Der Himmel wurde plötzlich hell und paar Minuten später haben wir die Sonne am Horizont erblickt. Mit so einer Aussicht und mit einer Tasse Kaffee könnte jeder Morgen starten.

Da die Bilder noch beeindruckender sind, habe ich diesen Beitrag mit meine Fotos vollgestopft. :)

Enjoy!

sonnenaufgänge
Mount Maunganui
sonnenaufgänge
Te Pukatea Bay
sonnenaufgänge
East Cape
sonnenaufgänge
Mahia
sonnenaufgänge
East Cape
sonnenaufgänge
Mount Maunganui
sonnenaufgänge
Mahia
sonnenaufgänge
Te Pukatea Bay

Merken

Merken

Die schönsten Sonnenaufgänge
Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone
Markiert in:                 

2 Gedanken zu „Die schönsten Sonnenaufgänge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.