4 hammer Spots, um den Sonnenaufgang in Neuseeland zu genießen

sonnenaufgang in neuseeland

Einen Sonnenaufgang in Neuseeland zu erleben, darf während eines Aufenthaltes in diesem wunderschönen Land, nicht fehlen. 

Die Mehrheit von uns ist wahrscheinlich kein Frühaufsteher. Trotzdem finde ich Sonnenaufgänge eine der schönsten Erlebnisse. Die Natur erwacht langsam, die Vögel zwitschern und die Landschaft füllt sich mit Leben. Die ganze Gegend hat eine wundervolle, warme Atmosphäre und die Farben sind einfach atemberaubend. Und wenn man all das an einem wunderschönen Ort erlebt, kann der Tag nur gut beginnen.

Während meiner Reise durch Neuseeland habe ich unzählige Sonnenaufgänge miterlebt. Hier habe ich dir meine 4 Lieblingsspots zusammengeschrieben. Viel Spaß!

 

East Cape

Der East Cape befindet sich auf dem östlichsten Punkt der Nordinsel. Dieser Punkt wird als der Ort bezeichnet, an dem die ersten Sonnenstrahlen des Tages auf Neuseeland treffen. Grund genug um diesen Spot aufzusuchen, oder? 🙂

Die Zufahrt zum East Cape ist nur über eine schmale Küstenstraße möglich, auf die man in Te Araroa vom Pacific Coast Highway abbiegen muss. Nach ca. 20 Kilometern mit dem Auto und einem kurzen Spaziergang erreicht man den Leuchtturm. Die Frühaufsteher werden hier von einer wunderbaren Aussicht auf den Pazifik und die umliegende Landschaft erwartet. Ein perfekter Ort um den ersten Sonnenstrahlen zu genießen.

sonnenaufgang neuseeland

 

Te Pukatea Bay

Te Pukatea Bay hat eine der schönsten Strände in den Abel Tasman Nationalpark. Die Campingplätze hier werden trotz der minimalistischen Ausstattung früh ausgebucht.

Falls du eine mehrtägige Wanderung in den Nationalpark machst, musst du nach einer Nacht im Te Pukatea Bay relativ früh aufstehen. Du musst nämlich das Wasser überqueren, was nur bei Ebbe geht. Und wenn du schon früh aufstehst, kannst gleich den Sonnenaufgang auf dem Strand anschauen. Es wird dich nicht enttäuschen! 😉 

sonnenaufgang neuseeland

 

Mount Maunganui

Mount Maunganui ist ein 232 Meter hoher erloschener Vulkan auf der Nordinsel 6 Kilometer nördlich von Tauranga. Die davor liegende Stadt wurde nach dem Vulkan benannt. Die Stadt liegt auf einer Sandbank, die den Berg mit dem Festland verbindet. So hat Mount Maunganui sowohl eine Hafenküste als auch eine Ozeanküste. Bei so einem Ausblick lässt sich der Sonnenaufgang super genießen.

Die Stadt ist auch in den Kreisen von Surfer bekannt, sogar Neuseelands erstes künstliches Riff wurde in der Nähe des Berges errichtet.

sonnenaufgang neuseeland

 

Und mein absoluter Liebliengsspot für einen Sonnenaufgang in Neuseeland:

Mahia

Die Mahia Halbinsel liegt an der Ostküste der Nordinsel zwischen Napier und Gisborne. Mahia war ursprünglich eine Insel, die mit der Zeit durch eine Sandbank mit der Hauptinsel verbunden wurde. Die Landschaft ist auf der Halbinsel ist atemberaubend und überall herrscht Ruhe. Die Wahrscheinlichkeit, dass keine andere Person diese Ruhe stören wird, ist gering.

Als ich an dem Morgen aufgewacht bin, war noch komplett dunkel. Nur das Mondlicht hat die Landschaft beleuchtet. Der Hitchhiker, den ich an dem Tag davor mitgenommen habe, hat gerade Kaffee für uns gekocht. Der Himmel wurde plötzlich hell und paar Minuten später haben wir die Sonne am Horizont erblickt. Mit so einer Aussicht und mit einer Tasse Kaffee könnte ich jeder Morgen starten.

sonnenaufgang neuseeland

Merken

Did you enjoy the post? I am happy if you share it!

You might also like

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.